George Crumb Trio

Pressereferenzen

 

The Washington Post

George Crumb’s neoimpressionistisches „Vox Balenae“ („Stimme des Wals“), eine der interessantesten Kompositionen des 20. Jhds. erhielt eine brilliante Aufführung in der Österreichischen Botschaft … Das George Crumb Trio, österreichische Künstler aus Linz, demonstrierten mit Energie und Feingefühl, dass die zu Recht den Namen des amerikanischen Komponisten tragen.
– Joseph McLellan (The Washington Post, USA)

 

Geral, Porto Alegre (Brasilien)

Das George Crumb Trio gab ein überaus spektakuläres Konzert

 

Mainichi Daily News
Die Klänge von George Crumbs „Vox Balaenae“ zeichnen eine orientalische Atmosphäre. Die mystisch zauberhafte Interpretation des Ensembles erinnert an die Klangsprache von Toru Takemitsu.
– Mainichi Daily News (Japan)

 

Politiken.dk
Gutes Neues aus Österreich. Das sympatische George Crumb Trio bot im dänischen Rundfunk ein überaus feines Konzerterlebnis.
– Politiken (Dänemark)

 

George Crumb (USA) über das Trio „George Crumb“:

“Sie haben ein tiefes und authentisches Gefühl für meine Musik. Ich fühle mich geehrt, dass das Trio nach mir benannt ist. Ich kann sie nur mit dem Kronos Quartett vergleichen!“